Magdaléna Stárková (*1984, Ostrava, Tschechoslowakei)
Judaistin, Übersetzerin, Autorin.

Absolventin der polnischen und englischen Philologie und Judaistik an der Palacký Universität Olmütz und Jewish Studies an der Central European University in Budapest.

Seit 2014 lebt sie in Bremen als freiberufliche Autorin und Übersetzerin.

Veröffentlichungen in den tschechischen Literaturperiodika Host, Kulturní noviny, Lžička v šuplíku, Herberk und H_aluze.

1.Preis bei dem Wettbewerb Poetry on the Tracks: Haltestellengedichte, 2009. 1. Preis bei dem Olmützer Lyrikfestival.

Gedichte auf Italienisch sind bei dem Kulturblog Alza La Mano Adesso! erschienen.

Kontakt: majdle@seznam.cz


Veröffentlichungen: 

Prosa:

  • Stárková, M. (2015). Modré okenice. Praha: Motto.

Lyrik:

  • Stárková, M., & Krappmann, M. (2013). Modře a měkce. Praha: ARSCI.
  • Stárková, M., & Krappmann, M. (2012). Povyjan. Praha: ARSCI

https://www.databazeknih.cz/autori/magdalena-starkova-40542